Kurzbericht mit Langzeitnutzen. 

Die Aufgabe.
Ganze 275 Seiten umfasst der aktuelle Jahresbericht der Umwelt-, Energie- und Klimabericht des Landes Niederösterreich. Ein starkes Stück also. Und somit leider nicht für eine flächendeckende Verbreitung geeignet. Um der breiten Öffentlichkeit dennoch Einblicke in die nachhaltige Entwicklung des Landes zu geben, sollte ein kleines feines Druckwerk mit maximal 28 Seiten konzipiert und produziert werden. Wobei es auch hier galt, den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten.

Die Lösung.
Ausführliche Berichte und Beschreibungen sind gut. Sollen komplexe Inhalte aber auch für fachlich weniger versierte Menschen rasch verständlich sein, dann sind Infografiken, Illustrationen und Fotos noch viel besser. Schließlich verarbeitet unser Gehirn bildhafte Elemente erheblicher schneller als Texte. Entsprechend galt für die Designer der Broschüre die Devise „Mehr Visuals, weniger Worte“. Die dabei entstandenen Collagen machen die vielfältigen Anstrengungen der Landesabteilung rasch erfassbar und beweisen gleichzeitig, dass auch Fakten, Fakten, Fakten ein höchst kurzweiliges Lesevergnügen bieten können.

Die Produktion.
Mit einer Druckproduktion nach dem weltweit höchsten Öko-Standard (Cradle to Cradle®) wurde die Chance genutzt, die Umweltbilanz noch weiter zu verbessern. Papier und Druckfarben der Broschüre können zu 100 % wieder in biologische Stoffkreisläufe zurückfließen.

Credits.

Auftraggeber:
Amt der NÖ Landesregierung Gruppe Raumordnung, Umwelt und Verkehr
Abt. Umwelt- und Energiewirtschaft Sachgebiet Energie und Klima
Kundenberatung: Sandra König
Konzept/Text: Gerald Lauffer
Grafik/Illustration: Bernhard Kettner

Antwort hinterlassen