Bringing Packaging to life! 

Die Aufgabe.
Wer Marken-Communities aufbauen und bei Laune halten will, kommt an den digitalen Riesen der Neuzeit kaum vorbei. Auch wenn das manchmal ganz schön unbefriedigt sein kann. Denn Quasi-Monopolisten wie Facebook, Google und Amazon ändern die Spielregeln für ihre Geschäftsmodelle nach Belieben. Die rasante Entwicklung im Bereich “Interactive Packaging” eröffnet Markenherstellern jetzt die Chance das ganze Spiel noch einmal zu ändern – und jede Verpackung im Regal gleichzeitig in einen Content Kanal zu verwandeln.
Mit einer kreativen Crossmedia-Kampagne sollten potenzielle Entscheider auf die vielseitigen Benefits aufmerksam gemacht werden.

Die Lösung.
Um den Dialog zu starten wurde ein Pop-up-Mailing entwickelt, das schon beim Öffnen klar macht wozu interaktive Verpackungen imstande sind: Mächtigen Internetriesen die Zähne zu ziehen! Ein herausspringender Würfel sorgt dafür, dass die wichtigsten Botschaften sofort ins Auge springen und auch länger am Schreibtisch verweilen. Parallel dazu wurde mit gezieltem Onlinemarketing eine für die Kampagne entwickelte suchmaschinenoptimierte Landingpage beworben. Zum gleichen Zweck produziert wurde eine monstermäßige Kurzgeschichte mit drei schauerlichen Bösewichten und einer genialen technischen Lösung die Markenartiklern wieder ein Stück Unabhängigkeit zurückgibt. Die Personen und die Handlung des Films wurden frei erfunden. Etwaige Ähnlich­keiten mit tatsächlichen Tech Giants wären rein zufällig. Have a look!

Credits.
Auftraggeber: Constantia Flexibles Group GmbH
Kundenberatung: Margit Steinkellner, Mario Paumann
Kreativkonzept, Text: Gerald Lauffer
Grafik: Stefan Schütz
Video Styling & Animation: Thomas Madreiter

Fragen zum Projekt? Schreiben Sie uns: agentur@gugler.at