Österreichs erster Einkaufsführer für ökofaire Mode.

Das Ziel.

Die globale Bekleidungsindustrie produziert so ganz nebenbei auch gesellschaftliche Fehlentwicklungen am laufenden Band. Höchste Zeit, sich umzuziehen: „Get Changed!“ lautet der Aufruf des gleichnamigen Fair Fashion Networks, unterstützt von der AK Oberösterreich.

Die Strategie.

Um modebewussten KonsumentInnen in Österreich die zentralen Probleme der Bekleidungsindustrie und deren attraktive Lösungen eindrucksvoll vor Augen zu führen, sollte ein gedruckter Einkaufsführer entwickelt werden.

Die Umsetzung.

Entstanden ist dabei der erste österreichische Fair Fashion Guide. Eine 52-seitige Broschüre im Look eines Modemagazins, die einen kompletten Marktüberblick für ökofaire Mode in Österreich bietet und gleichzeitig Bewusstsein für die größten sozialen und ökologischen Probleme der globalen Textilindustrie schafft. Zahlreiche Expertenbeiträge, Infografiken und sogar ein Gütesiegelcheck liefern wertvolle Entscheidungshilfen für den nächsten Boutiquen-Besuch. Aber auch die äußeren Werte ökofairer Mode werden großzügig inszeniert. Womit nach der Lektüre dieses Einkaufsführers klar sein sollte: Auch Fair Fashion kann sehr anziehend sein.

One-Stop-Shop.

Alles aus einer Hand – vom Konzept bis zum frisch gedruckten Exemplar. Projektkoordination, Redaktion, kreative Gestaltung und Produktion wurden unter einem Dach abgewickelt.

Der Fair Fashion Guide kann kostenlos unter konsumentenschutz@akooe.at  oder unter +43 50 6906 444 bestellt werden.